Übersetzt von: Joekamprad

By Rockwallaby

Nach dem Lesen des Titels könntest Du denken:

O.k. Bryan, hat dir jemand auf den Kopf geschlagen oder hast du eventuell diese Woche irgendwelche Medikamente genommen? Du weißt schon, dass Atlantis bereits veröffentlicht wurde?!?

Ich kann Dir versichern, alles gut mit mir! Nein, Ich habe keine Amnesie und den Medikament-Teil … hmm ich muss das mal eben checken … Albernheiten beiseite, lasst mich das Erklären:

Major Release vs. HotFix Feature vs. Interim Release

Ich will mit der Erwähnung anfangen, dass EndeavourOS ein Rolling Release ist (und bleibt), und dass die Änderungen und Aktualisierungen auf unserem ISOs nur die Installationsmöglichkeiten und eine Aktualisierung unserer Offline-Ausgabe betreffen. Wir halten Pakete in jedem Fall nicht zurück. Die Point-Release Zahlen im ISO-Namen beziehen sich einfach auf das Jahr der Ausgabe, gefolgt durch die Zahl von Ausgaben im entsprechendem Jahr.

Abgehakt, kommen wir nun zurück zur Atlantis-Neo Veröffentlichung und nun dazu wies es damit weitergeht :

Haupt-Release – Das neue Atlantis-Release war ein Haupt-Release, mit vielen Verbesserungen und neuen Eigenschaften. Die Früchte der Arbeit von der Mannschaft unserer Entwickler, neben den normalen Paket-Aktualisierungen. Ein Haupt-Release wird mit neuem Wallpaper und einem neuen Namen begeistert “gefeiert” Namensgeber sind echte oder erfundene Raumfahrzeugnamen.

Hotfixes– Das ist ein spezielles Werkzeug für die Entwickler, um kleine Programmfehler “live” in ein veröffentlichtes ISO ein zu fügen. Das können korrigierte Fehler sein, workarounds oder Fehler die durch geänderte Pakete verursacht werden. Sieh es als ein Heftpflaster, es handelt sich um temporäre Workarounds die zu einem späteren Zeitpunkt behoben oder unnötig werden.

Interim Release – Eine Zwischenversion enthält eine leicht aktualisierte Version eines aktuellen Haupt-Releases, ohne dass neue Funktionen oder neue Hintergrundbilder hinzugefügt werden. Die Fixes, die diese Releases enthalten, sind umgekehrte Problemumgehungen aufgrund eines Upstream-Fixes und/oder Upstream-Bugfixes oder Änderungen, die sich auch auf das Verhalten anderer Pakete auf dem ISO auswirken. Natürlich werden mit diesen Änderungen auch alle Upstream-Paket-Updates ausgeliefert.

Wir werden bei Bedarf maximal zwei vorläufige ISOs zwischen den Hauptversionen veröffentlichen. Dies bedeutet, dass nicht jede Hauptversion in der Regel zwei Zwischen-ISOs haben wird. Je nach Dringlichkeit und Zeitpunkt kann es auch eine Zwischenveröffentlichung geben.

Diese Veröffentlichungen werden den Namen der neuesten Hauptversion tragen, gefolgt von den respektablen Ergänzungen neo und nova.

Etwas verwandt mit unserem Weltraumthema haben wir uns bei der Namensgebung dieser Veröffentlichungen von der Luftfahrtwelt inspirieren lassen. Jeder kennt die erfolgreiche Boeing 737 und ihr überarbeitetes Modell davon die 737 MAX, oder Airbus mit seinem ebenso erfolgreichen Modell A320 nennt das überarbeitete… A320 NEO…

Wie war das noch mit der Reduzierung der Arbeitsbelastung?

Dem aufmerksamen Leser unter euch ist vielleicht aufgefallen, dass ich über die Reduzierung des Arbeitsaufwands für die Entwickler geschrieben habe. Bei der Ankündigung der Hotfix-Funktion mit der Atlantis-Veröffentlichung. Wie passen diese Interims-Releases dazu, erhöhen sie nicht den Druck und die Arbeit im Team?

Nun, ja und nein und ich werde es dir erklären:

Die Hotfix-Patches sind oft das Ergebnis von Fehlerbehebungen, die vom Entwicklerteam und der Community erstellt wurden, die eine Problemumgehung für einen solchen Fehler anbieten. Dank der vielen technisch versierten Community-Mitglieder, die wir und die gesamte Linux-Community haben, können diese Patches also ziemlich schnell veröffentlicht werden.

Mit der Veröffentlichung von neo und nova hat das dev. Team hat eine relativ einfachere Aufgabe, Upstream-Fixes und Änderungen zu implementieren, da die Fixes dann in geringerer Zahl vorhanden sind, was sie überschaubar und daher besser wartbar macht.

In der Regel legen wir Upstream-Änderungen und Bugfixes nur mit einem Zwischenrelease fest, was die Arbeit einfacher macht. Dies erleichtert am Ende auch die Arbeit mit neuen Features, die wir für ein Major Release erstellt haben.

Außerdem wird es die Größe unserer Release-Ankündigungen reduzieren und verhindern, dass unsere Übersetzer in einen Zustand der Verzweiflung geraten… (joekamprad: so wie ich gerade beim Übersetzen 😉 )

Das Team arbeitet auch an einer Methode, diese ISOs automatisch zu erstellen und die allerersten Testfälle sind sehr vielversprechend, aber wir werden in naher Zukunft genauer darüber informieren.

Die Atlantis-Neo Veröffentlichung

Wir empfehlen dir hier die vollständige Liste der mit Atlantis gelieferten Funktionen zu lesen.

Atlantis-neo wird mit diesen zusätzlichen Korrekturen über der ursprünglichen Liste geliefert:

  • Im Falle einer schlechten/langsamen Internet– oder Mirror-Serverwird Pacman einfach den installationsvorgang abbrechen, was zu einer fehlgeschlagenen Installation führt. Stattdessen wird pacman nun bis zu sechs Mal versuchen den Vorgang zu wiederholen. Dies wird die Anzahl von fehlgeschlagenen Installationen erheblich reduzieren.
  • Verschlüsselte Installationen mit BTRFS funktionieren jetzt mit einer SWAP-Partition und Hibernation dank unseres Teammitglieds und Moderators Dalto.
  • Dass Budgie den Benutzer nach dem Ruhezustand und dem Suspend nicht auf das Power-Menü zugreifen konnten, ist jetzt behoben, da gnome-power-manager standardmäßig hinzugefügt wurde.
  • Ein großes Lob an die Big Daddy Linux-Community dafür, dass sie diesen Fehler während ihrer wöchentlichen Distributions-Challange in Woche 49 angesprochen haben.
  • Calamares erlaubt jetzt Installationen auf Systemen mit weniger als 2 GB RAM.
  • Virtualbox-ext-oracle wurde aus unserem Repository entfernt, da die Oracle-Lizenzvereinbarung die Weiterverteilung des Pakets nicht zulässt. Schaue im discovery wiki nach wenn du nicht weißt wie du es manuell nutzen kannst.
  • power-profiles-daemon hat TLP für eine bessere Hardwarekompatibilität ersetzt, was standardmäßig zu schlanken und minimalen Energieeinsparungen führt. Für Gnome- und Plasma-Benutzer wird der Power-Profile-Daemon in das Einstellungsmenü der DE integriert.

Eine kleines Weihnachtsgeschenk

By Shjim

Normalerweise wären die oben aufgeführten Verbesserungen und Fixes das Ende der Ankündigung eines regulären Neo-Release.

Aber Atlantis neo ist unsere erste Zwischenveröffentlichung in unserem neuen Release-Modell und da wir in der Weihnachtszeit sind, haben wir eine kleine Weihnachtsüberraschung für euch.

  • LXDE wurde als Option zu unserem DE-Optionsmenü hinzugefügt und wird mit einem grundlegenden Vanilla-Setup installiert.
  • Openbox wurde unseren Community-Editionen mit einem einfachen und leicht thematischen Setup hinzugefügt.
  • Qtile wurde zu unseren Community-Editionen hinzugefügt, das Python-basierte WM wird auch mit einem leicht thematischen und grundlegenden Setup geliefert, um Ihnen einen Kickstart mit dem WM zu ermöglichen.

Wir möchten unserem Community-Entwicklerteam für ihre harte Arbeit und Beharrlichkeit bei der Erstellung dieser Editionen und der Community für ihr Feedback beim Testen danken.

Für uns ist jeder einzelne von euch ein kostbarer strahlender Stern, der auf unsere bescheidenen Bemühung strahlt…


Das EndeavourOS-Team

Trotz des allgemeinen Gefühls, mit dem wir alle auf 2021 zurückblicken, war dieses Jahr für uns ein außergewöhnliches Jahr, das uns eine wachsende begeisterte und liebevolle Gemeinschaft beschert hat. Es ist ein echtes Privileg, von so außergewöhnlichen Menschen wie Ihr es seit umgeben zu sein.

Wir können möglicherweise nicht all unsere Dankbarkeit für die Liebe und Unterstützung ausdrücken, die Ihr uns im Jahr 2021 entgegengebracht habt. Es gibt kein Wort in irgendeiner Sprache der Welt, das Eurem Engagement für uns gerecht wird.

Aber ich werde es im Rahmen meiner begrenzten Möglichkeiten versuchen.

Um bei unserem Weltraumthema zu bleiben, sind wir diejenigen, die neue Informationen in den Weltraum bringen, aber Ihr… seit die sich unglaublich schnell bewegenden Satelliten um uns herum, die unseren Code übertragen und ihn mit Ihrer Liebe und Ihrem Enthusiasmus in die Unendlichkeit und darüber hinaus tragen, um der Distribution dieses herzliche und einladende Gesicht zu geben.

Für uns ist jeder einzelne von euch ein kostbarer strahlender Stern, der auf unserer bescheidenen Endeavour erstrahlt…

Danke, dass ihr uns eure Wärme, Liebe, Begeisterung, Weisheit und Licht schenkt, denn ohne diese wäre EndeavourOS nicht so stark wie wir es heute sind.

Allen schöne Feiertage und eine fantastische Fortsetzung unserer Reise in das Jahr 2022…

Atlantis-neo kann hier heruntergeladen werden.

Connect with us:
Categories: Deutsch